SiMB® (Siloxan) "Glättegefahr!"

Das SiMB® (Siloxan Masterbatch) ist ein nicht blockendes, frei fließendes Granulat, und besitzt im Gegensatz zum MOS2
eine helle Eigenfarbe, so dass die Bauteile je nach Kundenwunsch problemlos eingefärbt werden können.
Des weiteren besitzen die SiMB® auf Olefinbasis eine FDA- Regulation 21 CFR 177.1520 und BGVV Konformität. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber den meisten anderen Additiven besitzt das SiMB hinsichtlich seiner Hitzestabilität.
Auch bei hohen Gebrauchstemperaturen oder der Sterilisation (Wasserdampf 125°C) von Bauteilen verliert das Material
nicht seine Wirkungsweise.

Es unterscheidet sich von herkömmlichen Silikon-Masterbatchen darin, dass es sich um ein ultrahochmolekularers Silikonkautschuk handelt und nicht um ein niedermolekulares Silikonöl. Bei einer Zugabe bis ca. 2 % dient es als
Prozesshilfe im Spritzgieß- und Extrusionsverfahren. Ab 2% bis ca. 5% Zudosierung wird eine Verbesserung der
Oberflächeneigenschaften an den Bauteilen erzielt.


Nachfolgend eine kurze Übersicht der Vorteile bei unterschiedlichen Konzentrationen:

Prozesshilfe:
  • Verbesserte Einmischung von Mineralfüllstoffen und anorganischen Substanzen
  • Erhöhte Abzugsgeschwindigkeit in der Profilextrusion
  • Verringerung der "Inneren Scherung"
  • Senken der Verarbeitungstemperaturen und damit verbundene Energieeinsparung
  • Reduzieren des Drehmoments (Antrieb)
  • Reduzieren des Schmelzebruchs in der Extrusion
  • Sehr gute Entformbarkeit
  • Kein negativer Einfluß der Druck- und Beklebbarkeit

Verbesserte Oberfläche:
  • Reduzierung des dynamischen Reibungskoeffizienten
  • Verbesserte Kratzfestigkeit ("5 Finger Kratztest")
  • Verbessertes Abriebverhalten
  • Erzielung eines sog. "Lotuseffektes"
  • Einzigartige Haptik
  • Kein negativer Einfluß der Druck- und Beklebbarkeit
  • Unterdrücken von sog. "Quitschgeräuschen" im Langzeitverhalten